Objektbegehung & Käuferberatung

Im Rahmen dieses Leistungsfeldes begleiten wir die Bauherren oder die Kaufinteressenten bei der Begehung von neu erstellten oder bereits bestehenden Objekten, wie Eigentumswohnungen, Ein- und Mehrfamilienhäusern. Dabei werden die Kunden auf augenscheinlich erkennbare, bestehende oder zu erwartende Probleme der Bausubstanz hingewiesen und hinsichtlich deren möglicher Auswirkungen beraten. Insbesondere bei Kaufinteressierten an nicht sanierten Altbauten empfiehlt sich eine diesbezügliche Beratung mit Erläuterung der notwendigen und sinnvollen Instandsetzungsarbeiten und der damit verbundenen Kosten, als Grundlage zur Entscheidungsfindung über Kauf oder Nichtkauf.

Für Hausverwaltungen oder Mieter sind Begehungen von Interesse, um bei Unstimmigkeiten über Schadensursachen und deren Verantwortlichkeiten, wie zum Beispiel Schimmelbildung durch eine mangelhafte Gebäudehülle oder nutzerbedingtes Fehlverhalten, über die Erläuterung der physikalischen Hintergründe die „verhärteten Fronten“ zu beraten und teure Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden.

Für Versicherer sind kurzfristige Objektbegehungen durch „Sachverständige vor Ort“ wichtig um schnell und effektiv die Ursachen, die Verantwortlichkeiten und die Abwicklung der gemeldeten Schadenfälle zu gewährleisten. Dabei werden die Termine mit dem Versicherungsnehmer direkt abgesprochen, das Objekt im Beisein des Versicherungsnehmers in Augenschein genommen, entsprechende Informationen gesammelt und die Situation mit Fotos dokumentiert. In einem Kurzbericht werden die Ergebnisse der Ortsbesichtigung zusammengefasst und an den Versicherer übermittelt. Die Nähe zum Kunden und die schnelle Abwicklung der Aufträge spart Kosten.

Ein weiteres Leistungsbild ist die Mangeldokumentation vor Ablauf der Gewährleistung. Hier erfolgt zeitnah vor dem Ablauf der Gewährleistungszeit, eine hoffentlich kurze Begehung des Objektes um eventuelle Mängel festzustellen, die in den Verantwortungsbereich des Erstellers fallen und im Rahmen seiner Gewährleistungspflicht von diesem nacherfüllt werden müssen.

Kosten: 115,- € pro Stunde Zeitaufwand, zzgl. Nebenkosten und Mehrwertsteuer

  • An- und Abfahrtszeiten zu Ortsterminen werden als Leistungsstunden abgerechnet.
  • Für jeden Auftrag werden Vor- und Nachbearbeitungszeiten für das Anlegen des
    Vorgangs, für die Rechnungslegung und für das Abschließen des Vorgangs im
    Umfang von 2 x 0,25 Stunden berechnet.