Thomas Mages

Angebotene Dienstleistungen:

  • Erfassen von Baumängeln mit Schadensfolgen, Beweissicherung
  • Ursachenermittlung von Bauschäden
  • Bauzustandsanalysen, Gutachtenerstellung– Zwischen- und Schlussabnahmen
  • planungs-, bau- und nachbegleitende Betreuung/ Qualitätssicherung
  • Neubau- und Sanierungsberatung
  • Ausschreibung und Bauleitung
  • Abrechnungsprüfung, Massenermittlungen
  • Haus- und Wohnungsbegehungen, Käuferberatungen

 

Bearbeitete Sachgebiete:

  • Allgemeiner und erweiterter Rohbau, Ausbau
  • thermografische Untersuchungen mit der Wärmebildkamera
  • Feuchtigkeitsschäden, Bauwerksabdichtungen, Schimmelbildung
  • Luft- und Materialfeuchtemessungen
  • Risse an Baukonstruktionen und Bauteilen (Mauerwerk, Beton, Putz, Estrich)

 

Einzugsgebiet:

  • Großraum Hannover, Tagespendelbereich im Postleitzahlengebiet 3
  • in Absprache überregional

 

Berufliche Weiterbildung:

  • 2014 Verlängerung der öffentlichen Bestellung bis 2019
  • 2011 Praxisseminar Gebäudethermografie
  • regelmäßige Teilnahme an Seminaren des VBD, und an Fortbildungsveranstaltungen wie „Frankfurter Bausachverständigentag“, „Aachener Bausachverständigentage“ „Hanseatische Sanierungstage“, VBD-Seminaren
  • 2007 öffentliche Bestellung und Vereidigung zum Sachverständigen für Schäden an
    Gebäuden von IHK Hannover
  • 2007 Prüfung der besonderen Sachkunde bei der IHK Hannover
  • 2006 Vorbereitungsseminarreihe zur öffentlichen Bestellung beim Aachener Institut für
    Bauschadensforschung und angewandte Bauphysik
  • 2005 Seminarreihe "Sachverständiger für Schäden an Gebäuden und Wertermittlungen
  • 2003 "Zukunftsmarkt Bauwerkserhaltung und Baudenkmalpflege"

 

Berufsausbildung/ Berufspraxis:

  • Seit 2008 Mitglied im Verband der Bausachverständigen Deutschlands
    e.V. (siehe auch Links unter Bauherrenratgeber)
  • Seit 2004 Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
  • 1991-2004 Bauleiter in mittelständischem Handwerksbetrieb
    (Umbau, Sanierung und Bauwerkserhaltung, exklusiver Neubau)
  • 1987-1991 Universitätsstudium, Bauingenieur
  • 1987 Mitarbeit bei der Sanierung des Berliner Doms
  • 1982-1985 Abitur mit Reifeprüfung
  • 1982-1985 Ausbildung zum Baufacharbeiter